Beweissicherung nach einem Verkehrsunfall

Unsere kostenlose Serviceleistung

Beweissicherung nach einem Verkehrsunfall

Wenn ein Verkehrsunfall passiert, geht alles meist ganz schnell und in Sekundenbruchteilen passieren viele verschiedene Dinge gleichzeitig. Für viele Menschen ist das ein Schock in solch einer unübersichtlichen Situation, der erst einmal verdaut werden muss. Um am Ende eine Schuldfrage zweifelsfrei klären zu können und zivilrechtliche Konsequenzen durchsetzen zu können, ist eine umfangreiche und klar strukturierte Beweissicherung das A und O. 


Nur mit einer sorgfältigen und umfassenden Beweissicherung am Unfallort können letztendlich die Fragen nach der Unfallursache, dem Verursacher und gegebenenfalls dem jeweiligen Verursachungsbeitrag der Unfallbeteiligten gelöst werden. Hierzulande gilt der alte Grundsatz, dass derjenige, der klagt bzw. der Schadensersatzansprüche geltend machen will, auch beweisen muss was konkret vorgefallen ist.

Beweissicherung selber durchführen

Sind keine Personen zu Schaden gekommen und ist der Sachschaden am Fahrzeug nach einem Autounfall nur sehr gering, dann muss nicht immer ein aufwändiges Gutachten erstellt werden. In einem solchen Fall können Sie die Beweissicherung auch selber durchführen, wenn Sie ein paar Hinweise beachten. Immer mit an Bord sollten eine Kamera oder eben das Smartphone mit Fotofunktion sein, Zettel und Stift und ein Unfallbericht. Wer die Spurensicherung kostenlos und ohne fremde Hilfe durchführen will, sollte zunächst die Gesamtsituation fotografieren, dann die einzelnen beteiligten Fahrzeuge und dann jeden einzelnen Schaden am KFZ im Detail. Auch die im näheren Umfeld aufgestellten Verkehrsschilder sollten erkennbar dokumentiert werden. Zudem kann es später helfen, die Straßenverhältnisse sowie Spuren auf der Straße zu fotografieren. Danach sollten Sie sich die Personalien sowie das KFZ-Kennzeichen des Unfallgegners geben lassen. Alle Angaben sollten auch auf einem Unfallbericht vermerkt sein. Wichtig: Eine Unterschrift im Unfallbericht kommt nicht mit einem Schuldeingeständnis gleich. Auch die Namen umstehender Zeugen und die Kennzeichen von abgestellten Fahrzeugen rundherum sollten notiert werden und können später im Streitfall noch wichtige Hinweisgeber sein. Somit wird ein derartig festgestellter Kontakt vielleicht zu Ihren Gunsten aussagen können.

RUFEN SIE UNS GLEICH AN!
24 Stunden für sie erreichbar. 
Hotline: 09128 9071174

Auf Nummer sicher – Spurensicherung durch den Gutachter

Sind die Schäden größer, dann ist auf jeden Fall ein Gutachten der richtige Weg, um später die eigenen Ansprüche durchsetzen zu können. Unsere Sachverständigen für Straßenverkehrsunfälle sind auf die Aufklärung von Verkehrsunfällen spezialisiert, sind geschult im Umgang mit modernster Messtechnik und können die Geschehnisse nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen rekonstruieren. Da die Beweissicherung durch unsere Gutachter von den Anknüpfungstatsachen abhängig ist (also den Spuren des Unfalls vor Ort), sollte die Beauftragung so zeitnah wie nur möglich beauftragt werden. Sie können sich so auf unsere langjährige Erfahrung sowie die hohe Fachkompetenz, die wir in regionalen sowie überregionalen Einsätzen bei der Erstellung von Unfallanalysen erworben haben, verlassen. Die Fragen, auf die unsere Sachverständigen bei der Beweissicherung mittels Gutachten eingehen, sind Folgende:

Umfangreiche Spurensicherung beim Verkehrsunfall

Oftmals sieht es am Unfallort äußerst chaotisch aus und es können unüberschaubar viele Spuren oder eben auch kaum Spuren zu finden sein. Hier muss nun von der Seite der Gutachter in einer einwandfreien und prozesssicheren Spuren- und Beweissicherung nach einem Verkehrsunfall geklärt werden, wie das Geschehen wirklich abgelaufen ist. Denn ob ein Unfall wirklich zu 100 % aufgeklärt und der Unfallhergang fundiert rechtlich gewürdigt werden kann, hängt dabei hauptsächlich von der Qualität der Spuren- und Beweissicherung am Unfallort ab. Und hier ist schnelles Handeln erforderlich, denn nur unmittelbar am Unfallort selbst können Kenntnisse zum Ablauf des Unfalls sowie über die Entstehung der Spuren gesammelt werden. Wir sind daher für Sie im Zweifel auch schon am Unfallort zur Stelle.
Welches unfallbeteiligte Fahrzeug/Person war wann wo und wo waren die Beteiligten vor und nach dem Kontakt?
Welches Fahrzeug hat sich bewegt und welches stehende Fahrzeug wurde wie in den Unfall verwickelt?
Welche Geschwindigkeiten hatten die Unfallbeteiligten?
Lag ein technischer Mangel an einem der Fahrzeuge vor oder handelt es sich bei der Unfallursache um ein menschliches Versagen?
Wenn mehrere Fahrzeuge am Unfall beteiligt sind: War deren Blinker aktiv oder war das Fahrlicht eingeschaltet?
Haben alle mutmaßlich unfallbeteiligten Fahrzeuge auch wirklich an der Kollision mitgewirkt?
Passen die Punkte der Schäden am Fahrzeug sowie die mutmaßlichen Kontaktpunkte zueinander? (Kompatibilitätsprüfung)
Kann der geschilderte Unfallhergang auch tatsächlich so stattgefunden haben? (Plausibilitätsprüfung)
Konnte der Zusammenstoß überhaupt wahrgenommen werden?
Sollten Verletzungen vorliegen – können die Verletzungen aus dem Unfallhergang herrühren?
RUFEN SIE UNS GLEICH AN!
24 Stunden für sie erreichbar. 
Hotline: 09128 9071174
phone-squarecheck-squarephone-handset linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram